Reiseliteratur Albanien

Der neue Reiseführer „Albanien“ vom Verlag Reise Know-How hat mir gute Dienste erwiesen. Albanische Landeskunde, Unterkunftshinweise für jeden Geldbeutel und gute Beschreibungen aller sehenswerten Städte, Dörfer und Landschaften haben mir jeden Ort nahe gebracht. Außerdem gibt es Informationen zu möglichen Verkehrsmitteln, die ich allerdings bis auf den innerstädtischen Busverkehr nicht benötigt habe, da ich selbst mit dem eigenen Wagen unterwegs war.
Lukullus kommt auch nicht zu kurz! In diesem Reiseführer habe ich zum Beispiel die landestypischen Spezialitäten von Koco Plaku in Berat entdeckt und ausprobiert. Viel Wissenswertes erfahrt Ihr über die albanische Riviera, warum es dort so viele Bauruinen und zerstörte Hausdächer gibt und über die Menschen, deren Leben einst von totaler Isolation geprägt war. Dazu Infos zu Politik und Staatssystem. Auch wenn Ihr vor Eurer Reise nicht allzu viel über die albanische Geschichte wisst, könnt Ihr sie auch direkt vor Ort auf wenigen Seiten umfassend erfahren.
Als nützliche Zugabe kann ich die beiden Landkarten empfehlen. Allzu viel Kartenmaterial und Reiseführer zu dieser Region gibt es noch nicht. Mit den Produkten vom Verlag Reise Know-How seid Ihr bestens ausgestattet.

Reise Know-How: „Albanien“, 546 Seiten, 22,50 Euro.

Reise Know-How: Landkarten, reiß- und wasserfest, je 8,90 Euro.

Arthur Fürnhammer hat sich auf den Weg gemacht und das, was er zu berichten hat, ist witzig, interessant und öfters auch von schierer Verzweiflung geprägt. Der Österreicher reist allein, mit öffentlichen Verkehrsmitteln und schmalem Budget durch ein Land, das erst in den letzten Jahren als ernstzunehmendes Urlaubsland entdeckt wurde.
Fürnhammer legt den Erzählungen seine Tagebuch-Einträge zugrunde. Klar hat er anfangs Vorurteile, was die Gefährlichkeit des Reisens in dem Balkanland angeht. Doch nach und nach bröckeln diese ab wie brüchige Farbe angesichts der Liebenswürdigkeit und Gastfreundschaft der Albaner. Viel erfahrt Ihr auch über die Unzulänglichkeiten, die Einsamkeit und die Neurosen, die Alleinreisen mit sich bringen kann. Nicht zwangsläufig, aber manchmal! Ein vergnügliches Buch, das Lust auf die Begegnung mit Albanien macht.

Arthur Fürnhammer: „Unterwegs nach Albanien. Der Gastfreund“, Iatros-Verlag, 140 Seiten, 10 Euro. Auch als E-Book erhältlich für 4,99 Euro.

Mehr über meine Reiseerlebnisse in Albanien erfahrt Ihr hier:

https://sl4lifestyle.wordpress.com/category/reise/sabines-world-a-travel-diary/

Über sl4lifestyle

Journalistin aus Leidenschaft, Tierschützerin mit Hingabe und neugierig auf das Leben. Ich stelle Fragen. Ich suche Antworten. Und ab und zu möchte ich die Welt ein Stückweit besser machen ... Manchmal gelingt es!
Dieser Beitrag wurde unter Literatur abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s