Brauche ich das wirklich noch?

In die Altkleidersammlung geben? Nie und nimmer! Fast jede von uns hat Teile im Kleiderschrank, die sie nie anzieht. Und die für uns trotzdem unverzichtbar sind, weil sie uns träumen lassen: von gestern, von morgen und davon, mal jemand ganz anderes zu sein.

Ich bin jemand, der Klamotten aufhebt, von denen ich weiß, dass ich sie bestimmt nicht mehr anziehen werde. Es heißt ja, dass die Stücke, die man ein Jahr lang nicht anhatte, weg können. Doch bei manchen Teilen geht das nicht. Wie bei meiner Latzhose von OshKosh, die ich mir vor zehn Jahren auf einem Secondhand-Markt in Afrika gekauft hatte. Ich habe sie seit bestimmt fünf Jahren nicht mehr getragen. Doch ich liebe sie immer noch. Heiß und innig. Fakt ist, dass sie zu meinem momentanen Leben einfach nicht passt. Aber das heißt noch lange nicht, dass ich sie einfach wegschmeiße.

Dann gibt es noch den Sweater von meiner Universität in den USA, wo ich studiert habe. Und das ist wirklich schon ewig her. Doch den gebe ich erst recht nicht her. Denn das wäre das Gleiche, als sich vom Jungsein auf immer zu verabschieden. Nein, dieses Stück behalte ich auf Lebenszeit.

Kleidung hat auch viel mit Identität zu tun, und auch damit, dass man vielleicht für einen Tag mal jemand ganz anderes sein möchte. Dann kaufe ich mir schon mal hohe Pumps, um sie dann doch wieder gegen bequeme Sneakers einzutauschen. Und ich weiß, dass ich sie nicht mehr als einmal anziehen werde, bevor sie für immer im Schuhschrank verschwinden werden. Doch sie waren mir den Preis wert!

Können Sie sich leicht von alten und liebgewordenen Kleidungsstücken trennen?

Meinen alten Uni-Sweater kann ich nicht wegwerfen!

Meinen alten Uni-Sweater kann ich nicht wegwerfen!

Über sl4lifestyle

Journalistin aus Leidenschaft, Tierschützerin mit Hingabe und neugierig auf das Leben. Ich stelle Fragen. Ich suche Antworten. Und ab und zu möchte ich die Welt ein Stückweit besser machen ... Manchmal gelingt es!
Dieser Beitrag wurde unter Glücksbote abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Brauche ich das wirklich noch?

  1. Texthase Online schreibt:

    Ein Hoch auf die Erinnerungsstücke! 😉 Kleider- und Schuhkauf gehören nicht zu meinen Leidenschaften. Was ich aber habe, das wird geehrt und vieles wird getragen, bis der Zahn der Zeit seine scharfen Spuren deutlich hinterlassen hat.
    Das ist ein sehr interessanter Blog! Lieben Dank für den Besuch in meinem Onlinebuch und ebenfalls ein zauberhaftes Adventswochenende!

    Liebe Grüße

    Christiane (Texthase Online)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s