Gute und böse Schwestern

Schwesternbande

Ich habe keine Geschwister. Obwohl ich gerne welche hätte. Aber ich habe Freundinnen und Freunde mit Geschwistern. Und aus Erzählungen bekomme ich eine Menge mit. Dankbar für die Schwester oder den Bruder sind die meisten, genervt von ihnen sind sie aber auch. Kommt immer darauf an, was gemeinsame Erlebnisse in der Vergangenheit für eine Tragweite haben und hatten.

Beziehungen zu Schwestern prägen uns Frauen oft ein Leben lang – auch wenn kein Kontakt mehr besteht, wirkt das innere Band unterbewusst weiter. Oft sind Schwestern die besten Freundinnen und intimsten Vertrauten. Ihre Beziehungen können durch große emotionale Nähe, Solidarität und Freude gekennzeichnet sein, aber auch durch Neid, Rivalität und Kontaktabbrüche. Geschwisterliche Erfahrungen und Prägungen begleiten uns überall: In Paar-Beziehungen, in Freundschaften, im Berufsleben.

Wie eine lebendige Schwesternbeziehung gelingen kann, wissen die in Beratung, Coaching und Therapie erfahrenen Schwestern Cordula und Barbara Ziebell aus ihren eigenen Erfahrungen, aber auch aus ihren – deutschlandweit einmaligen – Schwestern-Workshops.

Neugierig geworden? Dann guckt einfach mal rein ins Buch!

Cordula und Barbara Ziebell: Schwesternbande, 240 Seiten, 14,99 Euro, E-Book: 12,99 Euro.

Über sl4lifestyle

Journalistin aus Leidenschaft, Tierschützerin mit Hingabe und neugierig auf das Leben. Ich stelle Fragen. Ich suche Antworten. Und ab und zu möchte ich die Welt ein Stückweit besser machen ... Manchmal gelingt es!
Dieser Beitrag wurde unter Literatur, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s