Afghanistan – ein Roadtrip!

Reuter_Wir waren gluecklich hier
Als am 15. August 2021 die Taliban die Macht in Afghanistan übernahmen, flogen die westlichen Helfer, Soldaten und Journalisten überstürzt ab. Der SPIEGEL-Korrespondent Christoph Reuter jedoch ging zurück in das Land, aus dem er seit zwanzig Jahren berichtete. Er beschloss, in Regionen zu reisen, in die Landesfremde mitunter seit Jahrzehnten keinen Fuß setzen durften.

Als ich Reuters Buch über seinen Roadtrip gelesen habe, musste ich an meine eigenen Erfahrungen in Afghanistan denken. Einmal war ich zivil als Reporterin einer Hilfsorganisation vor Ort und zweimal mit der Bundeswehr als Kriegsberichterstatterin. In beiden Fällen habe ich das Land unterschiedlich erlebt, möchte heute aber die Reisen an den Hindukusch nicht missen. Umso mehr interessierte mich nun diese Lektüre, die mir ein recht unbekanntes Afghanistan zeigt. 

Von seinen Erlebnissen und Erfahrungen aus dem neuen Emirat der Taliban erzählt Reuter in seinem Buch. Dabei taucht er tief in die Geschichte und Gegenwart Afghanistans ein und fragt, welche Zukunft das Land unter seinen neuen Herrschern haben kann. Auch mich interessiert das, und ob es irgendwann noch einmal möglich sein wird, dorthin zu reisen. Nicht nur Kabul hat Spannendes und Interessantes zu bieten. Einen kleinen Einblick habe ich zum Glück durch meine persönlichen Aufenthalte bekommen dürfen.

Christoph Reuter: Wir waren glücklich hier, 336 Seiten, 25 Euro.

Über sl4lifestyle

Journalistin aus Leidenschaft, Tierschützerin mit Hingabe und neugierig auf das Leben. Ich stelle Fragen. Ich suche Antworten. Und ab und zu möchte ich die Welt ein Stückweit besser machen ... Manchmal gelingt es!
Dieser Beitrag wurde unter Literatur abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s